Philosophie

Als Osteopath behandle ich keine Krankheiten, keine Defizite, sondern im Vordergrund steht der individuelle Mensch, als eine ganzheitliche Persönlichkeit, jeder mit seiner Lebensgeschichte.

“Osteopathie heißt nicht Krankheiten zu bekämpfen, sondern den Körper, den Menschen in seiner Gesamtheit so zu optimieren, das Gesunde zu sehen und  zu fördern,  sodass der Mensch mit seinen “Schwachstellen” besser zurechtkommt, d.h.  sein Selbstheilungspotenzial voll ausnützt.”

“Gesundheit zu finden ist die Aufgabe des Arztes, Krankheit kann jeder finden.” A.T.Still (1828-1917)

“Wenn du deine Hände auf einen Kranken legst, lege sie ehrfurchtsvoll auf, denn du hast es mit dem Meistermechanismus von Erde und Himmel zu tun: dem menschlichen Körper. Kein vollkommenerer ist uns je begegnet.” J.M. Littlejohn (1866-1947)

“Osteopathie ist nie “gegen” etwas gerichtet…immer nur “für” etwas…”

“Osteopathie stellt immer eine Optimierung, eine Verbesserung des menschlichen Körpers dar, egal, wie stark Gesundheit oder Krankheit gerade dominieren.”